Autor: Daniel

13. Im tiefsten Tal

„Mögen wir unseren Willen dem deinen unterwerfen und dabei verspüren, wie uns eine Last abgenommen und dir auferlegt wird.“ Es ist für den Jünger genug, dass er sei wie sein Meister. Mt 10,25 „,Und...

11. Das Wasser des Lebens

„Herr, gib mir ein Herz, dass ich mir deiner Gaben bewusst bin.“ Und Gott öffnete ihr die Augen, dass sie einen Wasserbrunnen sah. 1.Mose 21,19 Ich hatte eine großartige Einsicht über Offenbarung 21,6: Christus...

09. Die Verlorenen suchen

„,Wache auf! Wache auf! Ziehe Stärke an, du Arm des HERRN!’ (Jes 51,9) Dieser Arm hat bereits viele Scheite aus dem Feuer gerissen und sich um zahlreiche Lämmer gelegt.” „Rufe mich an, so will...

07. Das Wort Gottes

„Möge es uns gelingen, unsere Bibeln auf dem Gnadenthron aufzuschlagen und sie beim Lichte der Wolke der Herrlichkeit zu lesen.“ Ich bin ein Fremdling auf Erden; verbirg deine Gebote nicht vor mir! Ps 119,19...

05. Durch die Wüste

„Wenn dein Volk auch nicht sagen kann, dass es in das Land gekommen ist, in dem es nie mehr hungern noch dürsten soll, so kann es zumindest sagen, dass es weder hungert noch dürstet...

03. Dankbarkeit

„Dein Volk ist nicht mehr mit Sünde schwer beladen, sondern es ist mit Wohltaten reich beschenkt.” Mein Becher fließet über. Psalm 23,5 Ich erkenne, dass, wenn recht verstanden, es ebenso feierlich ist, mit Barmherzigkeit...

01. Der Pfad der Errettung

“Guter Hirte, erfreue dich daran, mich zu erretten!“  “Ich ging in die Irre wie ein verlorenes Schaf; suche deinen Diener.“ Psalm 119,176 „Seit ungefähr zwei Wochen, seitdem ich einen Abschnitt in einem Buch von...