Unterwegs mit Markus

 

Unterwegs mit MarkusGünter Neumayer hat uns mit diesem wunderbar einfachen evangelistischen Büchlein eine wertvolle Hilfe an die Hand gegeben.
Der Zweck und Ziel des Büchleins “Unterwegs mit Markus” ist es, wie der Name schon sagt, den Leser mit auf eine Reise durch das Markus Evangelium zu nehmen und ihn durch die zusammenhängenden Themenabschnitte des Evangeliums zu leiten.
Die besondere Stärke dieses kleinen Büchleins liegt in ihrer klaren Gliederung und in der Kürze. Die Gliederung orientiert sich klar an den natürlichen, kleinen Sinnabschnitten des Evangeliums. Jeder Abschnitt ist jeweils nur zwei Seiten lang. Wobei auf der einen Seite der Bibeltext abgedruckt und in einer sich darunter befindlichen Infobox die wichtigsten Begriffe aus dem Text einfach erklärt werden. Auf der zweiten Seite befinden sich Fragen zum Text, die in erstaunlicher Genauigkeit auf das Kernthema des Abschnittes abzielen. Zwei Fragen sind immer gleich: “Was ist Ihr erster Eindruck von diesem Abschnitt?”, hier soll der Leser kurz über das Gelesene nachdenken und als letzte Frage: “Was haben Sie über Jesus gelernt?” Das Ziel des Evangeliums wird dadurch klar: Man soll Jesus kennenlernen.

Ideal ist das kleine Buch für evangelistische Runden, aber auch Hauskreisgruppen und Bibelstunden. Wer Jesus kennenlernen möchte, aber manchmal Schwierigkeiten hat zusammengehörige Einheiten in einem Bibelbuch zu erkennen und zu verstehen was der Text sagen will, der ist hier genau richtig!
Es wird einem nichts vorbereitetes gefüttert, so dass man nur zu schlucken hat, was einem vorgesetzt wird. Gleichzeitig wird man nicht ins kalte Wasser gestoßen und weiß dann überhaupt nicht wie man nun in diesem endlosen Pool des Bibeltextes schwimmen soll.

Die perfekte Mischung aus Hilfe, selbständigem Arbeiten, Kürze und Prägnanz.
Das Buch gibt es übrigens als PDF download bei CLV. Vorteil: Man kann jeweils die beiden zusammengehörigen Seiten ausdrucken und mit in die evangelistische Runde nehmen, so kann es jeder Teilnehmer die Antworten zu den Fragen niederschreiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.