Hochwertige Bibelstudienwerkzeuge – kostenlos

Wer kann sich schon High-End Bibelstudiensoftware wie Accordance oder Logos leisten? Zugegeben, diese Tools bieten für ihren Preis schon einiges. Ich selbst benutze Accordance regelmäßig. Ich hatte das unwahrscheinliche Glück die Accordance 11 Ultimate collection geschenkt (!) zu bekommen. Doch was tun wenn man nicht in dieser glücklichen Lage ist? Was tun wenn man sich einfach nicht mehr leisten kann oder will?

Zuerst die Grundlagen.
Wie funktioniert überhaupt Bibelstudium? Es ist essentiell wichtig zu wissen wie man an die Sache herangeht bevor man sich über Griechische und Hebräische Wortbedeutungen stürzt. Gute Einsteigerliteratur zum Thema findet man zb in den folgenden Büchern:

Letzteres Buch habe ich mit großem Gewinn gelesen. Wer der Englischen Sprache mächtig ist dem sei es wärmstens ans Herz gelegt! In ihm beschreibt Walter Kaiser die genauen Schritte und syntaktischen Erkennungsmerkmale von Abschnitten und Gedankenfluss eines Buches. Sehr praktisch.
Das eigene Untersuchen des Textes ist von grundlegender Bedeutung. Eine gute Variante ist sich entweder eine Schreibrandbibel zu kaufen und mit dieser zu arbeiten oder sich den Text auszudrucken darauf herumzuschmieren. Den Text sollte 5 mal oder 20, oder gar 40 mal lesen und sich Notizen über eigene Beobachtungen anzufertigen ist von grundlegender Wichtigkeit. Wer nicht viel lesen möchte kann dies auch mit einer Audiobibel tun.

Dann die Tools
Nachdem man nun weiß wie man an die Sache herangeht nun einige gute Tools zum Thema.

  • Blue Letter Bible
    Eine freie Alternative zur teuren Software wie Accordance oder Logos. Mit dem berühmten Thayer Dictionary. Strongs Wortschlüssel, Audioaussprache des griechischen Textes. Wer tiefer in den Text hineingehen möchte is damit sehr gut beraten.

Bildschirmfoto 2019-03-22 um 17.59.11

Mit diesen Tools an der Hand lässt es sich schon leichter studieren! Auf auf Bibelstudenten, an die Tat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.