Elberfelder Schreibrandbibel CSV

„Ich bin kein Fan von Studienbibeln!“, sagte einmal jemand. „Eine Bibel mit Kommentar regt die Leute nur zum Faulsein an und nicht zum Selbstdenken.“
Da ist etwas Wahres dran. Ein Grundprinzip des erfolgreichen Lernens ist: selber denken. Was man sich selbst erarbeitet hat das sitzt auch. Natürlich wertet das gute Kommentare nicht ab. Niemand kann davon ausgehen, dass er durch Selbststudium alles erkennt. Kommentare sind also gut und wichtig für ein tieferes Schriftverständnis. Es geht aber um eine Frage der Prioritäten, nämlich: Was tue ich wenn ich eine Frage habe? Greife ich gleich zu einem Kommentar, oder denke ich lange selber darüber nach? Wer zu einem Kommentar greift sollte zuvor den Bibeltext ordentlich durchdacht haben. Und hier kommt die Elberfelder Schreibrandbibel zum Einsatz. Von ihrem Wesen her so gar nicht eine „Studienbibel“ die einem vieles vorgibt, vielmehr eine „Studierbibel“.
Sie besitzt im Gegenteil zu Studienbibeln keine Überschriften und Auslegungen. Was sie jedoch besitzt ist ein großer Schreibrand. Nur der nackte Text, Kapitelnummern und man selbst. Damit lässt die Elberfelder Schreibrandbibel dich schon alleine. Und das ist wunderschön. Ich habe viele Bibeln ausprobiert bis ich mich schlussendlich für diese entschieden habe. Ich merkte bei jeder Bibel, es war viel zu wenig Platz für Notizen. Wenn mir einmal etwas auffiel dann schrieb ich es in eine Mappe, die ich nicht zur Hand hatte wenn ich sie brauchte. So habe ich meine Notizen immer mit dabei.

Wie ich sie nutze
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, verwende ich Symbole um das Ziel des Autors oder Schlüsselstellen zu markieren. Am Rand markiere ich mit „//Mt 15:2“ Querverweise. Im Text selbst arbeite ich mit Farbstiften und Bleistift. Abschnittsüberschriften schreibe ich mit einem radierbaren Pilot Frixionpen an den Rand. Pfeile und Unterstreichungen helfen mir den Gedankengang zu verstehen und ihn beim nächstenmal schnell wieder aufzugreifen. Unterhalb des Textes kommen Verständnis- und Auslegungsnotizen hin.
Diese Art seine Bibel zu führen hat immense Vorteile. Durch das farbige Markieren wird die visuelle Merkfähigkeit angeregt. Wenn ich später eine Stelle wieder lese, sehe ich was ich mir zuvor gedacht habe. Ich sehe den Gedankengang, die Betonung des Autors, die erhellenden Querverweise aus dem Buch oder anderen Bibelbüchern. Ich fange nie bei Null an. Über die Zeit wächst ein riesen Netzwerk an Querverbindungen und tiefem Verständnis. Auch für Diskussionen über verschiedene Bibelstellen ist das sehr hilfreich.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Versionen
Die Elberfelder Schreibrandbibel CSV gibt es in mehreren Versionen. Normal mit Goldschnitt oder RotgoldschnittSonderdruck mit Kartoneinband (Preistip!). Und eine kleinere Version.

Ein kurzer Vergleich: Vorteile aller Versionen: die bewährte Elberfelder Verszählung am Rand des Textes, sie hilft sich nur auf den Text zu fokussieren. Nachteil: Der Text ist für manche Augen vielleicht etwas zu klein. Meine Augen werden schnell müde. Zum fließend lesen eignet sich daher eine Bibel mit größeren Lettern besser. Vorteile der Goldschnittversion: Robust da in echtem Leder eingebunden, und wertig. Nachteil: 80 Euro mit dem Problem dass man eine innere Hürde überwinden muss in eine Goldschnittbibel um 80 Euro hinein zu kritzeln. Die Rotgoldschnittbibel kostet nur wenige Euro mehr. Der Sonderdruck kommt um 30 Euro im Kartoneinband. Ich habe mich für diese Version entschieden. Preisgünstig und da hier der Goldschnitt und der Echtledereinband fehlt kann ich mit ruhigem Gewissen kritzeln was das Zeug hält. Nachteil: Der Kartoneinband wirkt nicht sonderlich stabil. Wenn man die Bibel viel mit sich trägt bricht er wahrscheinlich schnell. Darum habe ich meiner Bibel einen selbstgemachten Lederschutzmantel verpasst. Trotzdem noch deutlich günstiger als die Goldschnittversion. Die kleinere Version hat den Vorteil dass sie preislich in der Mitte liegt, um 65 Euro mit Silberschnitt und Kunstleder. Auch ist sie kompakter. Nachteil: Weniger Schreibrand, wegen der kleineren Größe.

Mein Resümee 
Jedem ernsthaften Student des Wortes kann ich die Elberfelder Schreibrandbibel CSV nur sehr empfehlen. Ob man sich für die Echtlederversion mit Goldschnitt oder den Sonderdruck entscheidet ist Geschmackssache. Das Wichtigste ist nur sie oft und gerne zu verwenden!

 

IMG_0859 IMG_0856 IMG_0855 IMG_0857

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *