Was kann wichtiger sein?

Paul David Tripp, Autor von siebzehn Büchern und Dozent für biblische Seelsorge, hat dieses Jahr ein neues Buch zum Thema Kindererziehung rausgebracht: Parenting: 14 Gospel Principles That Can Radically Change Your Family (Crossway, 2016) (dt. „Erziehung: 14 Prinzipien basierend auf dem Evangelium, die deine Familie radikal verändern können“). Paul David ist nicht zu verwechseln mit Tedd Tripp, seinem Bruder, der den Bestseller über christliche Erziehung „Eltern — Hirten der Herzen” geschrieben hat und die „Shepherding the Heart Ministry“ leitet.

Tripp hat jedes der vierzehn Kapitel dieses Buches in Form eines kleinen Videos zusammengefasst. Diese Videos (leider nur auf Englisch) geben sehr gute Gedankenanstösse darüber, wie das Evangelium unsere Erziehung prägen kann und soll.

Das erste Video trägt den Titel „Parenting: Calling”, beschäftigt sich also damit, was unsere Berufung als Eltern ist.  Anbei eine Übersetzung dessen, was Tripp in diesem kurzen Video sagt:

„Es ist so wichtig inmitten all den Herausforderungen des täglich Lebens—inmitten des beschäftig Seins mit der Erziehung—dass  wir das große Bild vor Augen behalten. Und hier ist das große Bild: Was könnte in unserem Leben wichtiger sein, als ein Werkzeug Gottes zu sein, das er gebraucht um eine menschliche Seele zu formen?

Lassen wir das einmal einsickern. Gott hat dich eingesetzt als ein Elternteil, um die wichtigsten Gedanken und Sehnsüchte und Entscheidungen in dem Herzen und Leben eines Kindes zu formen, einem Kind zu helfen, Gottes Welt kennenzulernen und worum sich alles dreht.

Du darfst nichts in den Weg dieser [Berufung] kommen lassen. Deine Besitztümer könnten in den Weg dieser Priorität kommen, wenn sie dir wichtiger werden, als sie in Wirklichkeit sind, und für Spannung zwischen dir und deinen Kindern sorgen. Erfolg bei der Arbeit kann dich in Beschlag nehmen und dir so viel Zeit, Mühe und Energie abverlangen. Sogar der Dienst in der Gemeinde kann in den Weg dieser bedeutenden und wertvollen Sache kommen—dem Elternsein.

Wenn du ein Vater oder eine Mutter bis, dann solltest du dir vielleicht auf eine Karte schreiben: Nichts ist wichtiger in meinem Leben als Gottes Werkzeug zu sein in dem Formen einer menschlichen Seele. Hefte dir das an deinen Spiegel, in den du jeden Morgen schaust, als Erinnerung, dieses große Bild vor Augen zu behalten. Auf die Art und Weise wirst du tagtäglich ermutigt, deine Kinder mit einem Bewusstsein der Heiligkeit und Wichtigkeit dieser Angelegenheit zu erziehen, zu der Gott dich als Vater oder Mutter berufen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.