Ratschläge für Prediger

Charles Haddon Spurgeon wird landläufig „Prinz der Prediger“ genannt. Warum? Seine leidenschaftliche, wort-getränkte, christus-zentrierte und gut verständliche Verkündigung hat markante Spuren hinterlassen, besonders zu seiner Lebenszeit in England und Europa. Ich möchte sein Buch „Ratschläge an Prediger wärmstens empfehlen.

Wie sehr sind wir doch von der allgenügsamen Gnade Gottes abhängig. Widerspricht dies der Verantwortung eines jeden einzelnen Predigers? Nein, sagt Spurgeon. In diesem Bewusstsein voll verankert predigte er viele Jahre mit Leib und Seele. Hier auszugsweise einige seiner Ratschläge (ganz praktischer Natur) an Prediger aus dem 9. Kapitel:

  1. Sorge für Sauerstoff im Saal
  2. Gehe bewusst auf Störfaktoren ein und rede mit der Gemeinde darüber
  3. Durch die Einleitung leite ein (halte sie kurz)
  4. Wiederhole nicht unnötig
  5. Sag was du sagen sollst in 40 Minuten
  6. Darum, bereite dich gründlich vor
  7. Lebe was du predigst, denn sonst lebst du umsonst
  8. Richte dein Herz auf die Sache des Predigens! Denn wie willst du Halbherzigkeit durch Halbherzigkeit korrigieren?
  9. Flechte Bilder ein, um die Wahrheit plastisch vor Augen zu malen
  10. Überrasche deine Zuhörer
  11. Betrete die Kanzel direkt aus der Gebetskammer

Mehr davon im Buch (Paperback, 370 Seiten) selbst: HIER erhältlich bei Betanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.