Gekidnappt, vergewaltigt und frei ?

Elizabeth Smart, entführt und mehrfach vergewaltigt spricht in bewegender Weise über die destruktiven Eigenschaften von Pornographie.
Die Geschichte einer Frau die trotz furchtbaren Erlebnissen sich entschlossen hat davon ihr Leben nicht bestimmen zu lassen.

Edit: Es existiert ein zweites Video, in dem Frau Smart erklärt sie habe all diese Qualen nur durch den festen Glauben an Jesus widerstehen können.
Leider ist jedoch Frau Smart Mormonin. Wir von Wortzentriert.at lehnen den Mormonismus entschieden ab und sind fest davon überzeugt, dass Joseph Smith, der Begründer, ein falscher Prophet war.
Leider fiel uns dieses nicht unwesentliche Detail erst nach posten dieses Beitrags auf. Das Statement von Frau Smart bzgl. Pornographie ist jedoch sehr wichtig. Auch finden wir ihre Einstellung bemerkenswert, ihre Vergangenheit nicht ihre Zukunft bestimmen zu lassen. Und in diesem Sinne kann auch sie als Vorbild dienen. Deshalb bleibt dieses Video hier weiter verlinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.