Buch: Lehre uns beten – Benedikt Peters

Heute soll es wieder einmal um ein Buch gehen. Der Autor heißt: “Benedikt Peters” und das Buch trägt den Titel “Lehre uns beten”.

Zuvor noch ein Video
Im nachfolgendem Video spricht Paul Washer einige fundamentale Wahrheiten an. Er spricht von den Gefahren im christlichen Leben für Gott und zum Ende des Videos im speziellen von einer ganz besonderen.

Eine die, wie ich meine, die gesamte Christenheit nicht nur gefährdet, sondern gegenwärtig am Boden hält: Die Gebetsarmut.

Das kurze Video ist natürlich auch für sich ein großer Gewinn, eigentlich hätte es einen eigenständigen Post verdient, jedoch geht es mir heute primär um das Thema Gebet.

Wirklich fundierte, gute Bücher über das Thema “Gebet” findet man ganz wenige auf dem heutigen christlichen Büchermarkt.
Dabei ist “das Gebet” eigentlich das Zentrum aller christlicher Aktivität!
Wer nicht betet, braucht gar nicht erst anfangen zu arbeiten.

Der Herr Jesus
Das Erste was der Herr Jesus tat bevor er aufstand war in aller Früh zu beten, bevor es noch hell wurde. (Mk 1:35) Er betete die ganze Nacht, bevor er die Apostel erwählte. (Lk 6:12)
Er betete vor und nach einer Wundertat (Joh 11:41.41; Lk 5:15-17)
Er betete im Garten Gethsemane, wie noch nie zuvor ein Mensch gebetet hatte.(Mk 14:32)
Und schließlich betete er sogar am Kreuz, an einem Ort wo ein jeder Gekreuzigte nur Worte des Fluches und Hasses gegen seine Peiniger auszuspucken hatte, unter schrecklichen Qualen für seine Feinde (Lk 23:34)

Die Apostel
Sie beteten nach Jesu Auffahrt in den Himmel, allezeit (Apg 1:14)
Das Gebet kam bei ihnen an erster Stelle. Wurden sie bedrängt, gingen sie nicht an die Öffentlichkeit, schrieben nicht an die Zeitung, stellten keine Strafanzeige bei der Polizei, nein sie beteten! (Apg 4:23-24)

Wahre Frucht kommt durch Gebet
Wenn wir in unserem Dienst für Gott Frucht bringen wollen, dann müssen wir es lernen zu beten!
Wer von uns kann schon, wie der große Reformator, Martin Luther von sich behaupten 3 Stunden täglich auf den Knien im Gebet zu verbringen?
Wer hat schon jemals gefastet und gebetet, wie ein Prophet Daniel dies tat?
Wer hat schon jemals, wie Bakth Singh damals, eine ganze Nacht im Gebet verbracht?
Warum wundern wir uns noch, dass unser Christenleben ein Leben ohne Kraft ist? Warum werden wir immer wieder von den gleichen Sünden überwunden und überwinden sie nicht?

Das Buch
Das Buch von Benedikt Peters fordert heraus, es ist ehrlich, es ist einfach, es ist genau das was unsere verschlafene, satte und selbstgefällige Christenheit gebraucht hat.
Es ist genau das, was du und ich brauchen.

Hat deine geistliche Neugeburt nicht mit einem Gebet begonnen? Hast du dieses Gebet damals ernst gemeint?
Meine hat mit einem Gebet begonnen und ja, ich habe dieses Gebet sehr ernst gemeint! Lass es nicht bei einem ernstlichen Gebet bleiben.
Erlerne einen ganzen Lebensstil des ernstlichen Gebets, denn:

Das Gebet eines Gerechten vermag viel, wenn es ernstlich ist.
(Jak 5:16)

Das Buch von Benedikt Peters soll uns auf diesem Weg ein ganzes Stück nach vorne bringen :)

Bestellen kannst du das Buch übrigens HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.