Evangelium21-Konferenz: Machet zu Jüngern!

Was würden wir tun, wenn wir drei Jahre Zeit hätten, um die Welt mit dem Evangelium vertraut zu machen? Jesus suchte sich zwölf Männer, mit denen er sein Leben teilte und die er auf den Bau seiner Gemeinde vorbereitete. Nachdem er von den Toten auferstanden war, trat er vor seine Jünger und sprach (Matthäus 28,18–20): „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ Dieser Auftrag zur Mission, Taufe und Jüngerschaft gilt auch uns.

In der Zeit vom 23. bis 24. März 2018 veranstaltet Evangelium21 in München die E21-Regionalkonferenz Süd zum Thema:

Machet zu Jüngern: Jüngerschaft, wie sie Jesus gelehrt hat.

Die Redner Matthias Lohmann, Christian Wegert und Ron Kubsch werden Vorträge über Matthäus 28,18 – 20 halten.

Der detaillierten Flyer findest du HIER. Bist du dabei? Melde dich HIER an, da die Plätze begrenzt sind.

E21-Regional-Süd-2018-3

 


2 Responses

  1. Timmuh sagt:

    „Und von den Ortsgemeinden, die die Hoffnung für die Welt sind. Wenn sie es schaffen, Menschen auf dem Weg zur Jüngerschaft mit Jesus zu begleiten.“ Glücklich schätzen kann sich jeder, der eine solche Ortsgemeinde in erreichbarer Nähe hat. Leider sind sie in manchen Gegenden unseres Landes sehr dünn gesät.

    • Alex sagt:

      Lieber Timmuh, Danke für deinen Kommentar. Umso wichtiger, dass es eine neue Klärung zur Kernaufgabe der weltweiten Kirche Gottes gibt. Möge diese Konferenz und andere Bemühungen zur dieser klärenden Rückbesinnung beitragen. Bist du dabei? Herzlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *