Gemeindegründung – Steve Timmis

Dies sind meine Notizen zu dem Vortrag über Gemeindegründung von Steve Timmis auf T4G 2018.

Gemeindegründung ist Gottes Missionsstrategie. Sie ist das effektivste Jüngerschaftsprogramm.

Die Definition einer Gemeinde ist eine Gruppe von Menschen, die miteinander in einen Bund treten um gemäß der Herrschaft Jesu und seinem Wort zu leben.

eigene Übersetzung Steve Timmis

Ein Metanarrativ beschreibt die übergeordnete Geschichte in die alle Geschichten der Bibel eingeordnet werden können. Timmis schlägt einige Arten vor wie dies passieren kann.

1. Formales Prinzip

Schöpfung -> Fall -> Neuschöpfung

2. Existenzielles Prinzip

Einladung -> Gebot (“Vertraue mir!”)

3. Dynamisches Prinzip

Gottes Ziel war es immer ein Volk für sich selbst zu haben, dem er seine Herrlichkeit offenbart und das als Gemeinschaft seine Herrlichkeit widerspiegelt.

Eine biblische Theologie von Gemeindegründung

1.Mose 1: Gott schafft alles perfekt und geordnet für den Menschen um mit ihm Gemeinschaft zu haben und arbeiten zu können und um den Garten auf die ganze Erde auszudehnen. In Eden gründet Gott die Kirche. Gottes Volk in Gottes Gegenwart.

1.Mose 3: Der Fall zerstört dieses wunderbare Bild und es beginnt die Bewegung in Richtung Osten, weg von Gott, aber das Schöpfungsmandat bleibt bestehen.

1.Mose 4: Die Reise in den Osten geht weiter und die Kraft der Sünde nimmt zu.

1.Mose 12: Mit Abram kehrt sich die Reise nach Osten um. Gott schließt einen Bund und sein Volk kommt zu ihm zurück.

Es geht weiter mit Israel in Ägypten und Gottes Herrlichkeit wird im Gericht offenbart und in der Erlösung seines Volks.

40 Jahre Wüsenwanderung, Exodus 19: Gott offenbart sich.

Deuteronomium 4,6-7: “Ihr sollt auf sie achten und sollt sie halten. Denn darin besteht eure Weisheit und eure Bildung in den Augen der Völker. Wenn sie dieses Gesetzeswerk kennen lernen, müssen sie sagen: In der Tat, diese große Nation ist ein weises und gebildetes Volk. Denn welche große Nation hätte Götter, die ihr so nah sind, wie Jahwe, unser Gott, uns nah ist, wo immer wir ihn anrufen?”

Gottes Volk im Land betet ihn im Tempel an und sieht seine Herrlichkeit.

Exil in Babylon. Rückführung aber nie mehr wie früher.

Jesus kommt und zeigt die Herrlichkeit wie nie zuvor. Er wird zu dem Ort wo sein Volk Frieden und Rettung haben kann. Es ist vollbracht! 7 Tage Ruhe – Neue Schöpfung. 1. Pt. 2: Lichtgemeinschaft in einer finsteren Welt. Exzellenz Gottes wird verkündigt in der ganzen Welt.

Habakuk 2,14 “Denn die Erde wird davon erfüllt sein, die Herrlichkeit des HERRN zu erkennen, wie das Wasser den Meeresgrund bedeckt.”

Jesaja 11,9 “Man wird nichts Böses tun noch verderblich handeln auf meinem ganzen heiligen Berg. Denn das Land wird voll von Erkenntnis des HERRN sein, wie von Wasser, das das Meer bedeckt.”

Unsere Gemeinschaft soll Christus sichtbar machen. Jeder Mensch hat sein Evangelium. Das was er glaubt, was ihn retten wird und ihn glücklich machen wird.

In der Offenbarung sehen wir den Neuen Himmel und die Neue Erde. Dann wird die ganze Erde bedeckt sein mit Menschen in Gottes Ebenbild und in Gemeinschaft mit ihm.

Gemeindegründung ist daran zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.