Langham Konferenz 2018 – Eine Impression

„Gottes Wort treu, klar und relevant verkündigen.“, das ist der Herzschlag von Langham. Auch dieses Jahr steht ganz im Zeichen dieses Anliegens. Die beiden vorhergehenden Konferenzen befassten sich mit den Themen: Grundlagen der Auslegungspredigt und Auslegung des Neuen Testaments. Die diesjährige Konferenz behandelt das Auslegen von alttestamentlichen Texten.

Ein großer Gewinn ist die Arbeit am Text. In Workshops arbeiten wir zusammen den Herzschlag des Textes und eine Gliederung aus. Mit den Methoden von Langham ist es uns möglich treffsicher die Schreibabsicht des Autors zu identifizieren. Was mich an der diesjährigen Gruppenarbeit besonders begeistert ist, dass man den geschulten Blick der Geschwister merkt. Ich habe das Gefühl dass wir schneller zu einer Lösung kommen und bereits wissen wohin wir blicken müssen um den Herzschlag des Textes zu finden. Langham zeigt seine Wirkung. Auch Johannes S., ein langjähriger Teilnehmer teilte diesen Eindruck.

Langham Preaching soll eine Bewegung in Österreich entfachen. Dazu will man nächstes Jahr wieder von vorne beginnen und mit dem 1.Level starten: Den Grundlagen der Auslegungspredigt. Zielte Langham Preaching initial auf Prediger ab, soll der Fokus nun leicht verändert werden. Man möchte allen die in der Verkündigung stehen solide Methodik zur Bibelauslegung an die Hand geben. Gerade Frauen die in Frauendiensten tätig sind oder Kinderstunden leiten brauchen ein solides Handwerkszeug. Sie sind es die unseren Kindern biblische Lehre lehren. Diese Kinder werden unsere zukünftigen Leiter sein, umso mehr ist es wichtig dass gerade die, die sie lehren auch solide geschult werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *