Biblische Theologie — Buchempfehlungen

gottes Plan - kein zufallDer Inhalt von dem auf Wortzentriert.at geposteten Vortrag von Vaughan Roberts: „Gottes Plan kein Zufall – Der rote Faden durch die Bibel” ist im Deutschsprachigen auch in Buchform erhältlich. Der 3L Verlag hat 2011 ein Buch mit dem fast gleichen Titel herausgebracht: Gottes Plan–Kein Zufall: Die Bibel im Zusammenhang erklärt. Aufbauend auf dieses Buch hat Roberts ein weiteres Buch unter dem Titel Gottes Plan–Kein Stückwerk! (3L Verlag 2013) geschrieben.

 

 

Hier ein Buchauszug aus der Einleitung von Gottes Plan–Kein Stückwerk!:gottes Plan - kein stückwerk

„Die Einheit der Bibel sollte bedeutende Auswirkungen auf die Weise haben, wie wir sie lesen. Wir sollten nicht nur den unmittelbaren Kontext eines Textes beachten (das Kapitel oder das Buch, in dem er sich befindet), sondern auch den Gesamtzusammenhang (wie sich der Text in die Bibel als Ganzes einfügt). Wir brauchen ein Gespür für das Grundgerüst der Bibel. Das hilft uns, herauszuarbeiten, wie ein einzelner Text da hineinpasst. Dies ist das Ziel meines vorherigen Buches, Gottes Plan–kein Zufall! Es versucht, einen chronologischen überblick über die Handlung der Bibel von 1. Mose bis zur Offenbarung des Johannes zu verschaffen. Das sollte den Lesern die nötige Ausrüstung geben, um sich auf ihrem Weg durch die Schrift zurechtzufinden.Wenn Gottes Plan–kein Zufall! eine Landkarte zur Bibel liefert, dann zielt Gottes Plan–kein Stückwerk darauf ab, den Lesern bei der Benutzung dieser Karte zu helfen. Ich werde sechs verschiedene Themen herausgreifen und untersuchen, wie jedes davon in der Heiligen Schrift entfaltet wird. lch habe absichtlich ein weites Spektrum an Themen gewählt: Unsere Identität als Menschen, Geld und Besitz, Sex und Ehe, Mission sowie der Heilige Geist. Ich hoffe, dass dies dem Leser die Zuversicht geben wird, um selbst damit zu beginnen, die gleiche Methodik auch auf andere Themen anzuwenden.“

Ein weiteres sehr hilfreiches Buch zum Thema Biblische Theologie ist Michael Lawrences Biblische Theologie für die Gemeinde: Ein Leitfaden für die Anwendung von Gottes Offenbarung (Betanien Verlag 2013). Lawrence definiert Biblische Theologie wie folgt:

biblische theologie „Biblische Theologie hilft uns zu einem besseren Verständnis dessen, was die Bibel ist. Wenn wir von Biblischer Theologie sprechen, meinen wir eine Theologie, die nicht allein versucht systematisch zu verstehen, was die Bibel lehrt, sondern die dies auch im Kontext des in der Bibel selbst fortschreitend offenbarten und sich fortschreitend entwickelnden Handlungsstrangs tut. Wahrhaft Biblische Theologie versucht das zu zeigen, was die Systematische Theologie voraussetzt: dass die Bibel keine willkürlich ausgewählte, chaotische Sammlung religiöser Schriften ist, die scheinbar einander widersprechen, sondern dass sie vielmehr eine einzige Geschichte erzählt und eine einheitliche Erzählung ist, die eine klare und stimmige Botschaft enthält. Folglich befasst sich die Biblische Theologie nicht nur mit der Moral der Geschichte, sondern auch mit der Erzählweise und damit, wie eben diese Erzählweise, d. h. die Entfaltung der Handlung, dazu führt, dass wir ihre Aussage verstehen.“

Wie der Leser die Erzählweise und Handlung, ja den engeren und weiteren Zusammenhang einer Bibelstelle erkennen kann, beschreibt Lawrence dann in dem Rest des Buchs und veranschaulicht mit praktischen Beispielen, wie sich das auf die Predigt aber auch auf anderer Aspekte der Gemeindearbeit auswirkt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *